Neuigkeiten

Der Förderverein

Unsere Kinder freuen sich immer über ermöglichte Anschaffungen durch den Förderverein!

Nun freuen wir uns darauf, einen Teil des Außengeländes mitgestalten zu dürfen.
Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!
Werden Sie Mitglied in unserem Förderverein und unterstützen Sie unser großes Vorhaben mit Ihrem Beitrag im Jahr. Auch suchen wir wieder engagierte Eltern für unseren Vorstand. Dazu laden wir Sie recht herzlich zu unserer nächsten Wahl am 13.September 2017 ein. Wir freuen uns auf Sie!

 

31.03.2017 – Erster Spatenstich für Erweiterung des Kindergartens gesetzt

LÖRZWEILER – Ein großer Tag für die Gemeinde: Am Freitag wurde der erste Spatenstich für die Erweiterung der Kindertagesstätte vorgenommen. Bei strahlendem Sonnenschein freuten sich Kinder, Erzieher und viele Gäste darüber, dass ein Anbau mit drei Gruppenräumen entstehen und die Küche umgebaut werden soll. Für das Projekt schlagen 1,2 Millionen Euro Gesamtkosten zu Buche.

Geld, das gut angelegt ist, da in die Zukunft investiert wird, waren sich die Anwesenden einig. Ortsbürgermeister Michael Christ (FWG) sagte bei der Begrüßung, die Gemeinde habe diesem Tag „entgegengefiebert“. Den Kindern wünschte er viel Freude und Spaß in der Kita, die im Spätherbst bezogen werden soll. 120 Jungen und Mädchen ab einem Jahr können dann in sechs Gruppen betreut werden. Die zuständige Beigeordnete, Ute Beye-Mundt (CDU), blickte auf die lange Vorgeschichte der Erweiterung zurück. Wegen Zuzugs und Neubaugebieten der prosperierenden Gemeinde stellte sich schon vor zweieinhalb Jahren heraus, dass die vier bestehenden Kita-Gruppen nicht mehr ausreichten. Eine fünfte Gruppe kam damals interimsmäßig im Kreativraum unter. Das Team habe flexibel reagiert, lobte Ute Beye-Mundt. Die vierte Gruppe wurde in angemieteten Containern betreut, die nun verschwunden sind; Kinder und Erzieher sind nun auch im Altbestand am Spielen und Lernen. „Es ist ein Abenteuer“, resümierte Ute Beye-Mundt. Mittelfristig brauche es auf jeden Fall die sechste Gruppe, ergaben die Planungen. Nun also die bauliche Erweiterung im laufenden Betrieb, „eine sensible Sache“, auch wegen der engen Zufahrt, wie die Beigeordnete ausführte.

Lange habe es gedauert, bis der Bedarf an zusätzlichen Kita-Plätzen in Lörzweiler seitens der Kreisverwaltung anerkannt worden sei, betonte Dr. Robert Scheurer (CDU), Bürgermeister der Verbandsgemeinde. Spätestens seit der Einführung der Beitragsfreiheit für Zweijährige 2010 habe die VG Anmeldequoten von bis zu 80 Prozent, nicht von bis zu 40, wie vom Land angenommen. Vor Ort in der Verbandsgemeinde rechne man bei den Planungen neuer Kitas stets mit den Geburtenzahlen, denn immer mehr Einjährige besuchen schon Kitas. Das decke sich nicht mit den Bedarfsplanungen des Kreises, dessen Zahlen niedriger seien. Neben Lörzweiler werde auch Gau-Bischofsheim eine neue Kita erhalten; sie werde gemeinsam mit Harxheim nahe des Edeka-Marktes entstehen. Ganz zu schweigen von zwei Neubauten plus Erweiterungen in Bodenheim. Allerorten werde aus Provisorien „nun Beständiges“, damit eine verlässliche, gute Kinderbetreuung garantiert sei.

Erster Kreisbeigeordneter Adam J. Schmitt (FWG) und Zweite Kreisbeigeordnete Ursula Hartmann-Graham (Grüne) wünschten alles Gute für den Bau und freuten sich schon auf die Einweihung der neuen Kita. Sie sicherten zu, den Zuschussantrag für die Küche wohlwollend zu prüfen. Für die gute Infrastruktur der Gemeinden seien moderne Kitas unerlässlich.

Architekt Martin Plum (Plum und Schlemmer, Mainz) erläuterte, es entstünden drei neue Gruppenräume mit Schlaf- und Wickelmöglichkeiten sowie ein Mehrzweckraum und ein Personalraum für die gesamte Einrichtung. Zwei Gruppenräume haben eine zusätzliche zweite Ebene zum Spielen. Im Altbau werde die Küche in den Sommerferien erneuert.

Quelle: http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/vg-bodenheim/loerzweiler/erster-spatenstich-fuer-kita-anbau-in-loerzweiler_17790816.htm